Europa Asien Afrika Amerika Australien Ozeanien  
Letztes Update: 04. Nov 2019
Home => Reiseberichte => Vietnam / Kambodscha
08.07.2020 / 03:59
 
 
Mekong-Delta

Mekong Delta Ein Tagesausflug bringt uns in das Mündungsdelta des Mekongs. Von seiner Quelle in Tibet legt er über China, Burma, Laos, Thailand und Kambodscha eine Strecke von über 4000 km Länge zurück, ehe er im Süden von Vietnam ins Meer mündet. Das Mekong Delta ist heute die Reiskammer des Landes. Während der Zeit des strengen Sozialismus produzierten die Bauern im Delta gerade genug für ihren Eigenbedarf und machten sich nicht die Mühe die Ernte auf den Markt zu bringen. Nachdem im Jahre 1986 eine Reprivatisierung der Landwirtschaft eingeleitet wurde, verbesserten sich die Erträge Jahr für Jahr. Inzwischen ist Vietnam nach Thailand der zweitgrößte Reisexporteur der Welt.

Rach Mieu Bridge Über die neue, imposante Rach Mieu Bridge über einen großen Seitearm des Mekongs bei My Tho erreichen wir Ben Tre, den Ausgangspunkt unserer Bootstour. In immer kleiner werdenden Booten dringen wir immer tiefer in das Labyrinth aus Wasserstrassen ein. Wir besuchen unter anderem einen Ort wo Kokosnüsse verarbeitet werden und ein kleine Ziegelei. Zum Mittagessen wird uns eine Spezialität aus dem Mekong Delta aufgetischt, ein Elefantenohrfisch. Nicht nur optisch ein Genuß, auch geschmacklich ausgezeichnet.

weiter weiter