Europa Asien Afrika Amerika Australien Ozeanien  
Letztes Update: 04. May 2018
Home => Technik
23.10.2019 / 17:30
 
 

Fotografie

Meine fotografische Laufbahn begann mit einer Minolta 7000, der ersten Autofocus Spiegelreflex-Kamera auf dem Markt. Bis ins Jahr 2005 fotografierte ich fast ausschließlich analog. Meine Dia-Vorträge entstanden im wesentlichen mit zwei Gehäusen, die in ihrem Funktionsumfang in etwa gleichwertig sind. Zum einen die Minolta Dynax 9 und das Vorgänger-Modell Dynax 9xi. Als Film-Material kam ausschließlich der Fujichrome-Velvia, der durch seine Feinkörnigkeit (ISO 50/18°) und einer extremen Farbsättigung besticht und damit für Reise- und Naturfotografie wie geschaffen ist, zum Einsatz.

Erste Versuche mit der digitalen Fotografie in Form einer Minolta Dimage 7Hi waren für mich sehr frustrierend, vor allem wegen des Wegfalls eines optischen Suchers. Erst mit dem erscheinen der Dynax 7D habe ich meinen digitalen Frieden gefunden, konnte ich doch alle meine Objektive auch digital weiterverwenden, wenn auch mit einem Crop-Faktor von 1,5. Kurz vor dem Aus von Minolta kam noch eine zweite D7D dazu. Zum damalige Zeitpunkt sicher ein ganz passable Kamera mit nur einem Schwachpunkt, dem Autofokus. Nach Anschaffung einer Sony Alpha 700 wurden die Minoltas nur noch wenig genutzt, war sie doch in allen Belangen eine deutliche Weiterentwicklung. Letztlich hatte ich mit der Sony Alpha 900 endlich wieder den Weg zurück zum Vollformat (Kleinbildformat) gefunden und beim Blick durch den Sucher der A900 fühlte ich mich wieder "zuhause".

Nachdem Sony dazu übergangen ist das DSLR–Prinzip sterben zu lassen und zukünftig nur noch SLT Kameras mit elektronischem Sucher im Programm hat, habe ich mich schweren Herzens von diesem System getrennt, da die Alternativlosigkeit für mich absolut inakzeptabel ist. Der Sucher ist die Schnittstelle des Fotografen zum Motiv und hier möchte ich keinerlei Kompromisse eingehen.

Meine Wahl fiel auf Canon weil ich im Jahr 2011, als ich als Ersatz für meine Alpha 700 eine actiontaugliche Kamera suchte, und ich diese in der EOS 7D gefunden hatte. Mit der Canon EOS 5D Mark III wurde nun endlich einen Nachfolger für meine Sony Alpha 900 gefunden. Die EOS 7D habe ich nun durch eine EOS 5DsR ersetzt und die EOS 5D Mark III durch die EOS 5D Mark IV. Zwei Kameras im gleichen Gehäuse mit unterschiedlichen Stärken und gleichen Sensorformat stellt für mich momentan die optimale Lösung dar. Durch die extrem hohe Auflösung der EOS 5DsR entfällt auch der Crop-Vorteil der APS-C Kameras.

Objektive sind ein wichtiger Bestandteil von Spiegelreflex Kameras. Gute Optiken liefern eine deutlich sichtbar bessere Bildqualität als sogenannte Kit-Objektive. Superzooms wie z.B. ein 18-200 sind auf Reisen sehr flexibel und platzsparend, beinhalten aber für meinen Geschmack zu viele Kompromisse bezüglich der Bildqualität. Objektive sind fast Anschaffungen für’s Leben, deshalb habe ich mit der Systemumstellung zwar meinen Objektivpark deutlich verkleinert, aber Wert auf Qualität gelegt.

Meine beiden Lieblingsobjektive sind das Canon EF 16-35mm 2,8 L II USM und das Canon EF 70-200mm 2,8 L IS II USM. Letzteres läßt sich mit dem Canon EF Extender 2.0 II relativ platzsparend auf 400 mm Brennweite verlängern. Für mich auf Reisen ein guter Kompromiß. Als Universal-Objektiv komm das Canon EF 24-70 mm 2,8 L II USM zum Einsatz. Als Makro Objektiv habe ich mir das Canon EF 100mm 2,8 L Makro IS USM angeschafft. Als lichtstarke Alternative im Bereich von 35-70 mm tut ein Sigma 50mm 1,4 EX DG HSM seinen Dienst als Portrait-Linse. Für Tier und Sport Aufnahmen kommt neuerdings ein Canon EF 300 mm 2,8 L IS zum Einsatz.

Durch diese Ausrüstung erlange ich Zugriff auf den Canon Professional Service (CPS) und habe damit deutliche Vorteile wenn es im Service-Fall einmal schnell gehen muß.

Für das kleine Gepäck habe ich mir parallel zu meiner Canon DSLR Ausrüstung noch ein Olympus mFt System zugelegt.

Allerdings wird für mich die Technik im Allgemeinen weit überschätzt. Sicher, ein gewisses Maß an Schärfe und korrekte Belichtung ist Vorraussetzung für ein gelungenes Bild, in erster Linie zählt jedoch das Motiv, Aussage und die Bildgestaltung.


Ausrüstung Canon
  • Canon EOS 5D Mark IV
  • Canon EOS 5DsR
  • Samyang 12mm f/2.8 Fisheye
  • Canon EF 16-35mm 2,8 L II USM
  • Canon EF 24-70 mm 2,8 L II USM
  • Sigma 50mm 1,4 EX DG HSM
  • Canon EF 100mm 2,8 L Makro IS USM
  • Canon EF 70-200mm 2,8 L IS II USM
  • Canon EF 300mm 2,8 L IS USM
  • Tamron SP AF 150-600mm 5.0-6.3 Di VC USD
  • Canon EF Extender 1.4 III
  • Canon EF Extender 2.0 II
  • Canon Speedlight 580EX II
  • 3 x Yongnuo Speedlite YN-685


Ausrüstung Olympus
  • Olympus OMD E-M5 MarkII
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO
  • M.ZUIKO DIGITAL 45mm 1:1.8
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm 1:2.8 Macro
  • M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150mm 1:2.8 PRO
  • M.ZUIKO DIGITAL 1.4x Teleconverter